Der supersaftigste Zitronenkuchen aus dem Thermomix

 

 

Ok, ich gebe es zu, die R├╝hrkuchen haben es mir angetan. Und euch ja scheinbar auch. ­čśŐ Heute habe ich einen sehr leckeren und saftigen Zitronenkuchen f├╝r Euch. Prima zum Mitnehmen und Aufheben. H├Ąlt luftdicht verpackt auch ein paar Tage.

 


Ihr braucht:

 

 

 

300g Mehl

 

250g Zucker

 

4 Eier

 

10 Tropfen Zitronenaroma

 

1 Bio-Zitrone (Zwei mal Saft einer halben Zitrone)

 

150g Speise├Âl

 

150g Wasser mit Kohlens├Ąure

 

1 P├Ąckchen Vanillezucker

 

1 P├Ąckchen Backpulver

 

 

 

F├╝r den Guss 100g Zucker plus den Saft der zweiten H├Ąlfte der Zitrone

 

Alle Zutaten (inkl. Saft einer HALBEN Zitrone) in den Mixtopf geben und 3 Minuten Stufe 4 verr├╝hren. In eine gefettete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180┬░ Ober-/Unterhitze ca. 45 Minuten backen. St├Ąbchenprobe! Ausk├╝hlen lassen und st├╝rzen. Mixtopf sp├╝len. Den Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sekunden Stufe 10 zu Puderzucker mischen, den Saft der zweiten H├Ąlfte hinzuf├╝gen und mit einem L├Âffel verr├╝hren. ├ťber den Kuchen tr├Ąufeln und genie├čen. Ein Rezept f├╝r einen super leckeren Joghurt-Sandkuchen findet ihr hier.┬á

Auf Facebook findet ihr mich unter Mama Nisla rockt & bloggt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Beate (Sonntag, 17 Februar 2019 08:58)

    Das klingt ja super einfach und lecker, werde ich heute gleich mal ausprobieren

  • #2

    Janine Ramseyer (Sonntag, 17 Februar 2019 14:41)

    Soeben fertig aus dem Ofen genommen und schon auf dem Tisch! Lecker! So liebe ich backen! Zwitaufwand null- Abwasch null! Danke f├╝rs Rezept!

  • #3

    Stephanie Richter (Sonntag, 17 Februar 2019 15:41)

    Ganz tolles Ergebnis in k├╝rzester Zeit, super toll,saftig und dezent zitronig.
    Meine Kinder m├Âgen ihn und das heisst was.
    Danke f├╝r das Rezept und weiter so´┐Ż´┐Ż

  • #4

    Petra (Dienstag, 09 April 2019 17:22)

    Das Rezept h├Ârt sich sehr lecker an ´┐Ż. Braucht man wegen dem Guss 100 gramm extra Zucker? Oder muss man diese vorher bei den 250 gramm abziehen?