Rezension Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer

 

Wer einmal die Bücher vom kleinen Drachen Kokosnuss gelesen hat, wird keines der Geschichten mehr missen möchten. Kokosnuss ist ein kleiner, liebenswerter und mutiger Drache, der uns zusammen mit seinen Freunden Oskar und Matilda auf so manche abenteuerliche Reise mitnimmt. Das Schöne an den Erzählungen ist, dass neben Spaß und Spannung auch immer Werte vermittelt werden und das auf tolle, kindgerechte Art und Weise. Hier herrscht demnach große Kokosnuss-Liebe bei meinen Jungs und auch bei uns Erwachsenen. Mit Hilfe der Hörbücher wird so manche Autofahrt kurzweiliger und schöner.

 

Nun durften wir das Hörbuch „Der kleine Drache Kokosnuss und das Vampir-Abenteuer“ von Ingo Siegner rezensieren und können Euch die CD von Herzen empfehlen.

 

Worum geht’s?

 

Die ganze Dracheninsel ist in Aufruhr, da viele der Bewohner kleine Bisswunden am Körper haben. Der Medizin-Drache interpretiert die Bisse zunächst als Stiche und rät den Bewohnern sich nicht aufzuregen. Trotz allem beschließen sie für die kommende Nacht eine Vampir-Wache aufzustellen. Kurze Zeit später begegnen Kokosnuss und seine Freundin Matilda einem kleinen Vampirjungen namens Bissbert und stellen Bissbert zur Rede. Dieser ist nämlich gar nicht danach aus die Drachen zu beißen, sondern sucht stattdessen verzweifelt die eine Drachen-Blutgruppe, die Nachtblindheit bei Vampiren heilen kann! Denn Bissberts Vater fliegt nachts immer häufiger gegen Kirchtürme und Wolkenkratzer! Er braucht daher dringend Hilfe. Kokosnuss und seine Freunde beschließen daraufhin dem kleinen Vampir zu helfen. Wie das Buch ausgeht, möchte ich Euch nicht komplett verraten. Nur so viel: Die Geschichte vermittelt auch wundervolle Werte und macht mit Vorurteilen Schluss. Es ist nicht immer alles so wie es scheint und es ist oft nicht der böse, von dem man es denkt. Und noch viel wichtiger: Auch die Großen haben Angst, wenn es piekst. ;-)

 

Es handelt sich um eine inszenierte Lesung mit Musik. Mit Philipp Schepmann hat man einen wunderbaren Leser gefunden, der die Stimmen der einzelnen Charaktere so authentisch und grandios vorliest wie man es sich nur wünschen kann. Empfehlen würde ich das Buch bzw. Hörbuch für Kinder ab vier Jahren. Meinen Jungs (5 und 8) hat die Erzählung super gefallen. Das Hörbuch ist im cbj audio Verlag 2009 erschienen. Hier könnt ihr das Hörbuch bestellen.