Urlaub auf gut bayrisch im Hotel "Das Ludwig"

 

Pressereise

 

Urlaub mit Kindern muss gut durchdacht sein und immer etwas für die Kleinen parat haben. Haben die Kinder Spaß und sind beschäftigt, dann wird es auch für die Eltern schön. Und genau das durften wir vor einiger Zeit erleben. Wir verbrachten einen tollen Urlaub auf „Gut Bayrisch“ im Das Ludwig in Bad Griesbach im schönen Niederbayern bei Passau.

 

Angekommen im Hotel wurden wir sehr freundlich empfangen, die Kinder erhielten eine personalisierte Getränkeflasche mit der sie sich die kompletten Tage über am Trinkbrunnen bedienen durften. Für die Kinder war Vollpension inklusive, für uns Eltern gab es Halbpension. Es bestand aber die Möglichkeit sich mittags ebenfalls am Kinderbuffet zu bedienen für einen sehr günstigen Preis oder sich aus einer Snack-Karte etwas zu bestellen.

 

Die Zimmer

 

Für uns stand das nächste Highlight schon auf dem Programm: Die Zimmer. Die waren einfach nur grandios. Das Familienzimmer bestand nämlich nicht nur aus einem, sondern aus zwei großen Zimmern und jetzt kommt’s: Zwei Bädern! Das war für uns absoluter Luxus. Das eine Bad hatte eine Badewanne, das andere eine Dusche. Alles sehr modern eingerichtet und absolut sauber und gepflegt. So viel Platz zu viert hatten wir bisher wirklich noch nie in einem Hotel. Einfach toll. Auf den Zimmern lagen leihweise Bademäntel aus und weitere Handtücher konnte man sich in der Saune- und Thermenlandschaft nehmen.

 

Hauseigene Therme

 

Ja, ihr habt richtig gelesen. Das Ludwig hat eine eigene Therme. Das ist wirklich mega und wir haben das warme Wasser so genossen. ;-) Auch der Außenpool war trotz eisiger Außentemperaturen geöffnet und wunderschön. Ein Highlight für unsere Kids im Winter draußen schwimmen zu gehen. Das Einzige, was wir ein wenig vermisst haben war, dass es leider bis auf ein kleines Kinderbecken keinerlei Kinderschwimmbadbereich gibt. Also auch keine Rutschen oder sonstige Dinge. Ansonsten aber wunderschön.

 

Die Saunalandschaft ist ebenfalls ein Traum und sehr groß. Es gibt viele verschiedene Arten und als Saunaliebhaber bleibt einem kein Wunsch offen. Da wir diese nicht allein nutzen konnten, gibt es leider auch keine Fotos. *hihi*

 

Die Einrichtung im Hotel insgesamt war eine Mischung aus modern und urig-bayrisch.

 

Kids-Club

 

Der Kids-Club kam bei unseren Jungs super an. Die Betreuer, allen voran Detlef, waren sehr bemüht und wussten schon beim Ankommen direkt die Namen unserer Jungs, was mich sehr beeindruckte. Die Räume selbst sind liebevoll eingerichtet und meine Zwerge haben sich sehr wohlgefühlt. Auch das Fußballherz schlug höher, da zum Ludwig ein eigener Kunstrasen gehört, der sogar eingezäunt ist. Im Sommer werden verschiedene Soccer-Camps angeboten. Wer daran Interesse hat, unbedingt informieren. Urlaub mit Fußball verbinden, was gibt es Besseres? Der Outdoor-Bereich ist aktuell noch relativ überschaubar, es soll aber im Frühjahr 2018 bereits ein neuer Spielplatz mit Bodenmatten, uvm. mehr entstehen. Darauf kann man sich nur freuen. Für größere Kinder stehen Billard und Kickertische bereit, die wir fleißig nutzten.

 

Das Essen

 

Für mich gehört zu einem gelungenen Urlaub auch gutes Essen. Und ich muss ehrlich gestehen, so gut habe ich selten in einem Hotel gegessen. Das Frühstück ließ wirklich keine Wünsche offen und das allein hätte gereicht, um den ganzen Tag satt zu bleiben. Von Müsli über Weißwürste, Kuchen, Brötchen, unglaublich vielen selbstgemachten Marmeladen und sogar verschiedenen Honig-Sorten, wie etwa Erdbeer-Honig, war alles dabei. Ultra lecker!! Beim Abendessen kann man zwischen zwei hotelinternen Restaurants wählen oder aber ein so genanntes Dine Around machen und in einem angrenzenden Hotel essen. Wir haben an den beiden Abenden die hotelinternen Restaurants ausprobiert. Bei beiden handelt es sich um Buffetessen. Das Eine fand im normalen Restaurant mit sehr leckeren Gerichten statt und das Andere im Restaurant „Zum Heurigen“. Hier war der Name Programm und es gab leckeres bayrisch-österreichisches Essen wie Schälrippchen und Kaiserschmarrn. Begleitend wurde Quetsche gespielt. Ein Träumchen.

 

Insgesamt war es wirklich ein wunderbarer Kurzurlaub und wir wären gern noch ein paar Tage geblieben. Das Personal ist an jeder Stelle immer sehr freundlich und aufmerksam gewesen und uns wurden alle Wünsche erfüllt. Ein Hotel, das wir wirklich von Herzen empfehlen können, vor allem mit etwas älteren Kindern. Wer zu wärmeren Temperaturen dort seinen Urlaub verbringt, kann sich auch auf der großen Golfanlage austoben. Das Ludwig gehört übrigens seit Kurzem zur Kette „Kinderhotels“. Der Name ist Programm.

 

Wir möchten uns herzlich beim gesamten Das Ludwig-Team für diese wunderbaren Tage bedanken und sagen pfia di!

 

 

 

Das Ludwig findet Ihr übrigens auch auf Facebook.