Liebe Mami da draußen

 

Liebe Mami da draußen,

 

 

 

du lernst jeden Tag dazu. Schon allein deshalb, weil du Mama bist. Du lernst deine eigenen Bedürfnisse zurück zu stellen und stets das Beste für Deine Kinder herauszuholen. Du lernst glücklich zu sein und dankbar. Dankbar für das, was Du hast. Du merkst aber auch, wie schwer es manchmal sein kann und weinst. Auch das ist völlig okay. Es ist sogar gut. Denn Du lernst über Dich hinauszuwachsen. Lernst, dass Du zu viel mehr fähig bist als Du es dir jemals hättest erträumen lassen.  Du lernst zu lieben. So sehr zu lieben, dass Du das Gefühl hast, Dein Herz platzt. Du trägst Dein Herz außerhalb Deines Körpers.

 

Für Deine Kinder bist Du das Größte. Du bist ihr Halt. Ihre Sonne. Du erhellst ihre Tage und bist da, wenn es mal nicht so läuft. Du fängst sie auf, jeden Tag. Bist ihre Löwin und ihre Mutmacherin. Du bist Pflasterkleberin, Sängerin und Entertainerin. Du hilfst Deinen Kindern zu großartigen, wundervollen Menschen zu werden. Du hast Zeit für Deine Kinder, schenkst ihnen Raum und Geborgenheit. Du schiebst Zweifel beiseite, vermittelst Deinen Kindern Stärke und Entschlossenheit. Einfach nur dadurch, dass Du ihnen sagst, „Du kannst das.“.  Wenn das Leben stürmisch wird, richtest Du die Segel neu aus. Du lässt Dich nicht von Deinem Weg abbringen. Den Weg für Deine Kinder wunderbar zu gestalten. Voller Farben. Bunt. Schwarze Farbe übermalst du. Dennoch: Trauer lässt du zu und wirst zur einzigartigen Trösterin.

 

Liebe Mami, du bist grandios. Du bist so Vieles in Einem. Und du machst das alles ganz wunderbar! Vertraue mir! Ich fühle mit Dir.

 

Du bist Seele und Herz! Kraft und Wärme!

 

 

 

Und die Liebe, die du erntest, macht alles wieder wett.