Um ehrlich zu sein, habe ich mir noch nie sehr tiefgreifende Gedanken über den Klimawandel gemacht. Man lebt so vor sich hin, bekommt zwar mit, dass sich da gewaltig etwas ändert, aber bleibt irgendwie in seiner Blase. So erging es mir zumindest lange Zeit. Ich kaufte Einwegflaschen, weil ja bequem zum Mitnehmen für die Kinder. Ich fahre öfter mit dem Auto als ich vielleicht müsste. Die Zeit, die Zeit. Für die Zukunft leben? Warum heute an morgen denken, fragte ich mich oft...
Ein Rezept für einen leckeren Käse-Mandarinenkuchen mit Schmetterlingen. ;-)
Ein Platz anzubieten kann nicht nur eine höfliche Geste sein. Es kann auch zeigen, du bist wertvoll. Ich heiße dich willkommen. Mein Erlebnis, das mich zutiefst berührt hat.
Du bist heute wütend geworden. Lauter. Zu laut. Du hast es nicht geschafft das Geschirr zu spülen. Es stapelt sich in der Spüle, die Spülmaschine hat den Geist aufgegeben. Du bist müde. Erschöpft. Fragst dich, wann endlich Ruhe einkehrt in deinem Haus.
Ich halte deine Hand. Und du meine. Ich fange dich auf. Und manchmal du mich. Dann bist du der Starke. Schenkst mir nach einem stressigen Tag ein Lächeln, nimmst mich in den Arm und sagst mir: „Ich hab‘ dich lieb.“. Dann weiß ich, du hast mich gerettet. An diesem Tag und an vielen anderen. Du bist mein Leben.
Ich hatte neulich ja schon mal von meiner #Rockstarparentsdogood – Challenge aus dem letzten Jahr erzählt und auch, dass ich gerne dieses Jahr wieder etwas Ähnliches mit Euch starten möchte! Habt Ihr Lust? Das wäre so genial. Denn wir sind ja jetzt viiiieeel mehr coole Menschen hier als noch vor einem Jahr, also müsste ja auch viiiieeel mehr gehen.;-) Wie ihr dabei sein könnt, lest ihr hier.
Wenn man viel bastelt, dann braucht es viel Kleber. Was wäre da geeigneter als sich selbst einen herzustellen. Dass das günstig und einfach geht und ihr wahrscheinlich sogar alle Zutaten zu Hause habt, zeige ich euch hier...
Ich möchte Euch eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte über Freundschaft. Weit weg von jeglicher Beurteilung nach Hautfarbe, Herkunft, Kultur. Einfach nur Freundschaft. Eine Freundschaft, die vor etwa vier Jahren ihren zarten Anfang gemacht hat und für die ich heute mehr als dankbar bin. Eine Freundschaft mit einer syrischen Flüchtlingsfamilie. Aus anfänglicher Unterstützung, Hilfestellung, Behördengängen und Sprachunterricht ist eine tiefe Verbundenheit entstanden...
Neulich am Sportplatz war mal wieder so ein Moment. Eigentlich bin ich ziemlich gut organisiert. Würde das sogar zu meinen Stärken zählen. Ich bin strukturiert, vergesse selten Geburtstage und habe auch irgendwie immer ein kleines Geschenkchen parat, wenn es gerade gebraucht wird. Eigentlich bin ich ziemlich gut organisiert. Eigentlich. Denn manchmal da vergesse ich Dinge. Dinge, die dann in doofen Momenten überlebenswichtig scheinen..
Nach einem ereignisreichen Tag voller Erlebnisse und Abenteuer, voller von einem Termin zum anderen hetzen, voller Nicht-Vorfreude auf die Arbeit, weil ich weiß, dass dank meiner Krankheit in den letzten zwei Wochen sehr viel liegen geblieben ist, entdecke ich im TV eine Dokumentation. Eine Dokumentation über das Älterwerden, über das, was irgendwann auch meine Zukunft ist. Über das, worüber ich mir, um echt ehrlich zu sein, keine allzu großen Gedanken mache. Ach, das ist doch erst in vielen..

Mehr anzeigen