Barfußpfad und wunderschöner neuer Abenteuerspielplatz in Enderndorf am Brombachsee

Barfußpfad und wunderschöner neuer Abenteuerspielplatz in Enderndorf am Brombachsee

Enderndorf liegt direkt am Brombachsee und überzeugt nicht nur durch die wunderschöne Lage, sondern auch durch viele tolle Attraktionen. So lockt der Barfußpfad nicht nur kleine Besucher an, sondern auch die Größeren kommen hier beim Ausprobieren der unterschiedlichsten Untergründe auf ihre Kosten. Und auch ein toller neuer und riesiger Abenteuerspielplatz direkt am Brombachsee  lädt zum Verweilen und Spaß haben ein.

Barfußpfad in Enderndorf

Der Barfußpfad liegt oberhalb der kleinen Ortschaft Enderndorf neben dem Campingplatz. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Die Schuhe lassen sich direkt dort in Schließfächern verstauen und schon kann das Abenteuer beginnen. Der Pfad selbst ist rund zwei Kilometer lang und vereint die verschiedensten Untergründe: Von Sand, Kieselsteine, Hackschnitzel, ja sogar Glasscherben über Matsch bis hin zu Kirschkernen und Moos kann man alles mit den Füßen ergründen. Und zwischendurch auch an Wasserstellen immer wieder die Füße abkühlen. Die Benutzung ist hierbei kostenlos, Spenden sind natürlich willkommen. ;-)

Der BarfußWonnenWeg beinhaltet auch weitere tolle Spielmöglichkeiten für Jung und Alt: Hängematten, Holzbrücken, schwingende Hölzer und vieles mehr laden zum Ausprobieren und Spielen ein. Und auch Sitzgelegenheiten sind immer wieder zu finden. Übrigens ist es auch möglich, Stationen auszulassen und stattdessen daneben vorbei zu laufen, sollte man mal etwas scheuen oder es doch zu sehr pieksen. Es ist erstaunlich, wie sensibel Füße sind und wie viel Spaß es machen kann, neue Dinge auszuprobieren und zu ertasten.

 

 

Abenteuerspielplatz am Brombachsee

 

Unterhalb des Barfußpfades direkt am See ist seit Kurzem ein neuer Abenteuerspielplatz entstanden, der wunderschön ist und für jedes Alter etwas bietet. Hierfür parkt ihr am besten am unteren Parkplatz, der direkt zum See führt. Der neue Spielplatz erstreckt sich über 1700 Quadratmetern und steht ganz unter dem Motto Mühlen, die beim Bau des Seenlandes dem Wasser Platz machen mussten. Neben einem Kleinkindbereich gibt es eine Seilzugbahn, ein Bodentrampolin, eine Riesenröhrenrutsche und so vieles mehr zu entdecken. Und etliche der Geräte sind so gebaut, dass auch Rollstuhlfahrer sie nutzen können. An dieser Stelle lasse ich einfach Bilder sprechen. Ihr findet den Spielplatz übrigens linkerhand vom Kiosk. Man muss also um die Kurve laufen, um ihn zu entdecken. Da er direkt am See liegt, lässt sich das auch noch prima mit einer Abkühlung im Sommer verbinden. 

Probiert es unbedingt mal aus, es ist wirklich wunderschön dort. Wenn ihr Ausflugsziele und mehr von mir lesen wollt, dann folgt mir doch auf Facebook und Instagram. Weitere Ausflugstipps findet ihr hier.
Und wenn ihr euch mit anderen austauschen wollt, dann seid ihr goldrichtig in unserer Ausflugsgruppe Frankenfamilie unterwegs. Viel Spaß. Eure Nisla 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Pitti (Freitag, 03 Juli 2020 18:40)

    Ist der Weg den Kinderwagen tauglich ? Danke