Leise

Leise.

Während die Welt dort draußen tobt. Ich bin leise, obwohl mein Kopf so viel zu erzählen hat. Die Gedanken sich munter die Hand geben, oft ganz durcheinanderreden und immerzu da sind. Leise, obwohl mein Herz weint. Weint, ohne dass ich auch nur einen Grund benennen könnte. Ich bin leise. Ich stelle mir Fragen ohne eine Antwort zu kennen. Ich bin müde und kann doch nicht schlafen. Immer öfter fühle ich mich leer und es ist schwer. Die schwere Leere, die immer wiederkehrt, häufiger als zuvor.

Und doch gelingt es mir sie zurückzuweisen. In ihre Schranken. Sie schafft es nicht, sich komplett auszubreiten, alles zu besetzen, was mich ausmacht. Ich kämpfe und gewinne. Noch. Wie lange geht es dieses Mal gut? Auch hierauf weiß ich die Antwort nicht. Aber wer bin ich, wenn nicht stärker als jemals zuvor? Was macht mich aus? So viel mehr als ich erahnen kann.

Ich habe viele Schlachten gekämpft und nicht immer habe ich gewonnen. Ich habe Verluste einstecken müssen und Niederlagen ertragen lernen.  Ich war am Boden gelegen und bin wieder aufgestanden. So manchesmal mit einer starken Hand an der Seite. Ich bin nicht allein, auch wenn es sich mitunter so anfühlt.
Ich bin es wert, auch wenn ich nicht immer daran glaube. Und du bist es auch.

 

Für alle, die genau wie ich jeden Tag kämpfen müssen. Möget ihr immer siegen. Ihr alle seid Helden. Eure Nisla

Kommentar schreiben

Kommentare: 0