Das Leben im Herbst

Leben im Herbst.
Der Wind rauscht. Mal stürmisch, mal sanft.
Doch immer unaufhaltsam.
Hab‘ Vertrauen, dass er dich tragen wird. Und Mut.
Verliere ihn nie. Lass‘ deine Seele fliegen.
Und hab‘ keine Angst vor dem Absturz.
Sei‘ keine Fassade, so hübsch sie auch aussehen mag. Lasse zu, dass deine Mauern eingerissen werden.
Und schenke dein ganzes Herz, auch wenn es weh tun mag.
Lasse Ahnungen zu Gewissheit und Nächte zu Tagen werden.
Hab‘ den Mut wieder mutig zu werden. Und überwinde die Angst vor dem vielleicht, wieso und warum.
Sei‘ ungeduldig und lebe auf der Höhe des Augenblicks. Und genieße vor allem die Freiheit lieben zu können. Wünsche dir das, was dich wunschlos macht. Erahne deinen Zauber.
Sei‘ eine Seiltänzerin und balanciere auf dem Seil deines Lebens. Es wird dir gelingen. Du bist wertvoll und du darfst es wissen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0