Kirschschokoladenkuchen vom Blech


 

 

 

Ja, also perfekt kann ich nicht immer. Wisst ihr ja, gell? Jedenfalls habe ich hier ein echt mega geniales Rezept für einen Kirsch-Schokoladenkuchen vom Blech, nur leider, leider sind mir die Kirschen auf den Boden gesunken. Schmecken tut er trotzdem so gut, dass ich das Rezept für Euch verblogge. Und einen Vorteil hatte das Ganze auch, mein kleiner Zwerg, der keine Kirschen mag, hat sich so einfach den Boden abgeschnitten und musste die Kirschen nicht einzeln herauspulen. 😉 Aber wer die Kirschen lieber schön mittig im Teig haben möchte, für den habe ich auch noch einen Tipp: Bemehlt die Kirschen ganz leicht, bevor ihr sie auf den Teig setzt. Schon sinken sie nicht mehr ein.

 

Hier nun aber das Rezept:

 

 

 

5 Eier

 

330g Zucker

 

180g Naturjoghurt

 

160g Speiseöl

 

240g Mehl

 

1 Päckchen Backpulver

 

100g Raspelschokolade

 

1 großes Glas Sauerkirschen

 

 

 

Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier trennen. Eiweiß in den Mixtopf geben und ca. 3 Minuten Stufe 4 steif schlagen. Sichtkontakt! Zucker nach und nach hineinrieseln und auf Stufe 3 15 Sekunden vermischen. Eigelb hinzufügen und weitere 10 Sekunden Stufe 3 verrühren. Joghurt, Öl, Mehl, Backpulver und Raspelschokolade hinzufügen und 30 Sekunden Stufe 4 verrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Kirschen abtropfen lassen und leicht bemehlen. In den Teig setzen. Ca. 25 Minuten backen. Auskühlen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Auf Facebook gibt es immer die neuesten Rezepte für Euch. Folgt mir gerne unter Mama Nisla rockt & bloggt. Weitere Thermomix-Rezepte findet ihr hier.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0