Apfel Crumble aus dem Thermomix

 

Es gibt Tage, da tüftel ich an den Rezepten, habe eine klare Idee im Kopf und es wird was ganz Anderes daraus. So ist es mir mit diesem Apfel-Crumble ergangen, der ursprünglich mal ein Apfelkuchen werden sollte. ;-) Wie dem auch sei, er ist so lecker, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte:

 

 

 

Für den Teig braucht ihr:

 

300g Mehl

 

2 TL Backpulver

 

180g weiche Butter

 

120g Zucker

 

1 Päckchen Vanillezucker

 

4 Eigelb

 

 

 

Für  den Belag:

 

800g säuerliche Äpfel

 

1 TL Zimt (für die Äpfel)

 

2 TL Zucker (für die Äpfel)

 

4 Eiweiß

 

120g Zucker

 

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

 

 

 

Mehl mit Backpulver mischen und in den Mixtopf geben. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelb hinzufügen und 1,5 Minuten Stufe 4 verrühren. Für etwa eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Äpfel schälen und vierteln und zusammen mit dem Zimt-Zucker in den Mixtopf geben. 3 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und ziehen lassen.

 

Mixtopf spülen. Rühraufsatz eisnetzen und Eiweiß mit 80g Zucker auf Stufe 4 steif schlagen. Sichtkontakt. Vanillepuddingpulver und restlichen Zucker mischen und unter das Eiweiß heben.
2/3 des Teiges in einer Springform ausrollen und Äpfel darauf geben. Anschließend das Eiweiß-Pudding-Gemisch darauf geben und den restlichen Teig zerbröseln und auf die Mischung geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 45 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Übrigens freue ich mich, wenn ihr mir auf Facebook folgt. Dort gibt es immer die aktuellsten Rezepte brandheiß. ;-) Weitere Thermomix-Rezepte findet ihr hier. Auf Pinterest könnt ihr euch den Apfel-Crumble auch merken. Schaut mal hier.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0