Berliner (Krapfen) aus dem Thermomix

 

Helau und Alaaf…Na, seid ihr schon ein bisschen in Faschings-Stimmung? Irgendwie ist das dieses Jahr doch wirklich früh, oder? ;-)
Seid ihr mehr die Krapfen- oder Berliner-Fraktion? Bei uns heißt es ja Krapfen, aber wie dem auch sei, das Ergebnis ist dasselbe und ultra lecker.
Hier das Rezept für unsere Krapfen oder Berliner:

 

 

 

    • 125 Gramm Milch
    • 1/2 Würfel Hefe
    • 50 Gramm Zucker
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 100 Gramm weiche Butter
    • 3 Eigelb
    • 1 Spritzer Rum
    • 1 Prise Salz
    • 500 Gramm Mehl 550
    • Öl
    • Puderzucker oder Kristallzucker
    • Falls Kristallzucker, etwas Butter
    • Marmelade

 

 

 

Milch, Hefe, Zucker, Vanillezucker und Butter in den Mixtopf geben und 2 Min 37 Grad Stufe 1 erwärmen. Anschließend Eier und Salz zugeben und nochmal 3 Min auf 37 Grad und Stufe 1 im Mixtopf vermischen.

 

Anschließend das Mehl und den Rum in den Mixtopf geben und 5 Min Teigstufe verkneten. 

 

 

 

Den Teig in eine gefettete Schüssel geben und 60 Minuten gehen lassen, anschließend ein weiteres Mal kneten und zu einer Rolle drehen.  Den Teig in ca. zehn Portionen teilen und zu Kugeln formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220° Ober-Unterhitze vorheizen. Und nach der Ruhezeit der Teiglinge diese 12-15 Minuten backen. Mit einer Spritze Marmelade nach Wahl einfüllen. Und Krapfen mit Puderzucker bestreuen. Oder mit geschmolzener Butter dünn bestreichen und in Kristallzucker wälzen. Alternativ kann man die Krapfen/Berliner auch in Öl ausbraten.  175 Grad in einem Topf erhitzen. Die Seite, die beim Gehen oben war, als erstes ins Fett geben. Von jeder Seite 3 min ausbacken. Lasst es euch schmecken und einen schönen Fasching Euch! Treibt es nicht zu bunt. ;-) Eure Nisla

Weitere leckere Thermomix-Rezepte findet Ihr hier.