Rigatoni di Parma im Thermomix

die leckersten Rigatoni di Parmi, die es gibt! Aus dem Thermomix

Da hatten mein Mann und ich ja neulich Hochzeitstag und sein absolutes Lieblingsgericht , im Restaurant, ist Penne Parma.
Ich dachte mir, was der Italiener kann, können mein Thermi und ich auch.

 

Entstanden ist ein oberleckeres Rigatoni di Parma Gericht mit Rucola und Parmaschinken (für den Thermomix).

 

O-Ton meines Mannes: Den Italiener können wir uns in Zukunft sparen. ;-)

 

 

 

Ihr braucht folgende Zutaten:

 

-      500 g Rigatoni

 

-      ½ Zwiebel

 

-      1 Esslöffel Butter

 

-      250g Frischkäse Natur

 

-      1 Dose Tomaten (gehäutet und gestückelt)

 

-      300 g kleine Tomaten

 

-      Prise Salz und Pfeffer

 

-      1 TL Gemüsebrühe

 

-      Etwas Basilikum, Oregano

 

-      200 g Parmaschinken in Scheiben

 

-      100 g Rucola frisch

 

 

 

Die Zwiebel 4 Sekunden Stufe 6 im Thermomix zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und die Butter hinzugeben. Das Ganze auf 2,5 Minuten Varoma Stufe 1 dünsten. Stückige Tomaten hinzugeben und 8 Minuten, 100 Grad, Stufe 3 kochen. Den Frischkäse hinzufügen und 1,5 Minuten, 60 Grad, Stufe 3 schmelzen. Tomaten in viertel Stücke schneiden und in den Thermi geben. Die Gewürze hinzufügen und 5 Minuten, 60 Grad, Stufe 1 Linkslauf verrühren.
Den Parmaschinken in einer beschichteten Pfanne kurz anbraten. Rucola waschen und in Streifen schneiden. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und zusammen mit der fertigen Sauce vermischen. Mit dem Parmaschinken und dem Rucola garnieren.
Guten Appetit. ;-) Eure Nisla

 

 Weitere leckere Rezepte für den Thermomix findet ihr hier :)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ingrid (Montag, 02 Oktober 2017 15:29)

    Das möchte ich nachkochen, finde keine Druckoptionen.

  • #2

    Marion (Freitag, 13 Oktober 2017 14:18)

    Ich würde es mir auch gerne Ausdrucken wollen aber wie?�

  • #3

    Denise (Freitag, 13 Oktober 2017 14:54)

    Ganz unten auf der Seite gibt es eine Funktion, diese Seite drucken � LG Denise

  • #4

    Ilona (Samstag, 18 November 2017 00:02)

    Kurz und bündig: Hammerlecker!!!! Danke fürs Rezept