Erkaeltungsninja (oder auch Saft gegen Erkältung im Thermomix hergestellt)

Ihr benötigt: 

200 g Ingwer 
6 Zitronen 
800 g Wasser 
1 Glas Honig. 
Ingwer mit Schale in Stücke schneiden und im Thermomix auf Stufe 6 15 Sekunden zerkleinern. Wasser hinzufügen und bei 90 Grad 25 Minuten Stufe 1 kochen. Auf 38 Grad abkühlen lassen. Honig und halbierte Zitronen hinzufügen und nochmal bei 38 Grad /5 Minuten/ Stufe 1 erwärmen. Absieben und noch heiß in Flaschen füllen. 
Ein Schuss auf eine Tasse Tee oder Wasser reicht aus. Auch zur Vorbeugung super 😊

Kommentar schreiben

Kommentare: 20
  • #1

    Mia (Freitag, 29 September 2017 10:49)

    Ich bin grade mitten in einer dicken Erkältung. Danke also für das Rezept, das werde ich mal ausprobieren.

  • #2

    Nicole (Freitag, 29 September 2017 11:22)

    Der Thermi läuft gerade... Ich bin gespannt. Das normale Ingwersirup ist mir nämlich auch zu stark...

  • #3

    Trixi (Dienstag, 17 Oktober 2017 14:06)

    Wie lange ist der Erkältungsdrunk haltbar?

  • #4

    brigitte heier (Dienstag, 17 Oktober 2017 18:46)

    Zitronen / Ingwer - Sirup

  • #5

    Melanie (Dienstag, 17 Oktober 2017 20:08)

    Sind mit 1 Glas Honig 500 g gemeint?

  • #6

    Nisla (Dienstag, 17 Oktober 2017 20:11)

    Ich hab 350g genommen ♥️

  • #7

    Melanie (Dienstag, 17 Oktober 2017 20:15)

    Danke für die schnelle Antwort. Kühlt grad ab...

  • #8

    Birgit (Mittwoch, 18 Oktober 2017 18:48)

    ..."und nochmal bei 38 Grad /5 Minuten/ Stufe 1 köcheln lassen"

    Bei 38 Grad köcheln lassen? Braucht's da nicht bissel mehr Grad?!

  • #9

    Susann (Mittwoch, 18 Oktober 2017 21:56)

    Kommen die Zitronen komplett dazu oder der Saft?
    Danke

  • #10

    Nisla (Mittwoch, 18 Oktober 2017 22:01)

    Mit Schale, halbiert, komplett dazu � LG!

  • #11

    AK (Donnerstag, 19 Oktober 2017 08:57)

    Bei 38 Grad köcheln lassen? Braucht's da nicht bissel mehr Grad?!
    Wenn Honig höher erhitzt wird, verliert er seine heilsame Wirkung!

  • #12

    Steffi (Donnerstag, 19 Oktober 2017 22:14)

    Hallo!
    Danke für das Rezept! Soeben abgefüllt den ‚Trunk‘.
    Wie lange ist der denn haltbar und kühl lagern?
    Danke

  • #13

    Tina (Freitag, 20 Oktober 2017 11:01)

    Mich würde auch interessieren wie lange er haltbar ist und wie man ihn lagern soll?

  • #14

    Nisla (Freitag, 20 Oktober 2017 11:22)

    Im Kühlschrank ein paar Wochen ;-) immer wieder mal durchschütteln. Liebe Grüße

  • #15

    Daniela (Freitag, 20 Oktober 2017 21:00)

    Habe ihn genau so gemacht...
    Für Kinder definitiv zu scharf �

  • #16

    Nisla (Freitag, 20 Oktober 2017 21:12)

    Bitte auf keinen Fall pur geben � einen Schuss in den Tee... LG

  • #17

    Susanne (Freitag, 27 Oktober 2017 20:08)

    Hab ihn gerade ausprobiert, finde ihn ziemlich lecker! Mal schauen, ob ich gut durch den Herbst/Winter komme!!! Vielen Dank�

  • #18

    Deni (Mittwoch, 01 November 2017 10:46)

    Echt top�� Mach grad die 2te runde. Ich schon wieder alles leer � und meinem Sohn schmeckt es auch im Tee (13monate)

  • #19

    Nisla (Mittwoch, 01 November 2017 13:09)

    Das freut mich liebe Deni. Alles Liebe Euch!

  • #20

    Nicole (Sonntag, 12 November 2017 23:17)

    Den Ninja trinken wir seit einigen Wochen (in leicht abgewandelter Form) wirklich jeden Tag, schmeckt uns gut und bisher hat uns auch noch keine Erkältung erwischt.

    Schön geschrieben liebe Olga! Kinder sind einfach das beste, was uns passieren konnte :-)

    Ich schaue immer wieder gerne bei dir vorbei, weil du schöne Ideen hast... deswegen habe ich dich für den Blogger Recognition Award nominiert. Mehr Infos gibt hier: https://www.dorfmama.de/blogger-recognition-award-vielen-dank-fuer-die-blumen/

    Liebe Grüße
    Nicole